Hochverfügbarkeit

Hochverfügbarkeits-Software: einfach und wirtschaftlich in der Handhabung

Philippe Vidal, Produkt Manager, Harmonic: “SafeKit ist das ideale Anwendungs-Cluster für einen Softwareanbieter, der nach einer einfachen und kostengünstigen Hochverfügbarkeitssoftware sucht. Wir setzen SafeKit weltweit ein und haben zurzeit mehr als 80 SafeKit-Cluster unter Windows für unsere kritische Rundfunkanwendung über Antenne, Kabel und IP-TV im Einsatz. SafeKit beinhaltet die ständige Echtzeit-Abbildung unserer Datenbank sowie einen automatischen Failover unserer Anwendung im Falle von Software- oder Hardwareausfall.” Kontaktieren Sie uns noch heute und profitieren Sie von unserem OEM Software-Angebot [+]

All-in-One Hochverfügbarkeit

SafeKit ermöglicht Load Balancing, Hochverfügbarkeit, Daten-Replikation und Failover zu einem günstigen Preis. Es entstehen keine Kosten für zusätzliche Server, SAN-Systeme sowie Enterprise-Versionen von Betriebssystemen oder Datenbanken.

Keine spezifischen Kenntnisse

Keine besonderen Computerkenntnisse erforderlich sind, um eine Hochverfügbarkeitslösung auf zwei Servern bereitstellen.

Keine zusätzliche Hardware

Keine SAN Infrastruktur notwendig… Keine zusätzlichen OS Kenntnisse nötig… Evidian SafeKit und kann auf vorhandenen Servern, egal ob physisch oder virtuell oder Cloud, eingesetzt werden.

Keine zusätzliche Software

Die Software erfordert keine teuren Sondereditionen von Betriebssystemen und Datenbanken. Die vollständige Funktionalität von Evidian SafeKit kann mit den Standardeditionen von Windows, Linux. Beispielsweise:

SafeKit Hochverfügbarkeits-Architekturen

Bevorzugte Software für Hochverfügbarkeit seit 15 Jahren

Hochverfügbarkeitssoftware UnternehmenRechenzentrum
Cluster-Hochverfügbarkeit für Anbieter unternehmenskritischer AnwendungenSoftware für den unterbrechungsfreien Geschäftsablauf, ohne dass spezielle IT-Kenntnisse erforderlich sind.Einfache softwarebasierte SAN-Umgebung und kostengünstige Wiederherstellung im Notfall.

Einige unserer vielen Referenzen

Treffen Sie die richtige Wahl

Es gibt viele Hochverfügbarkeitslösungen auf dem Markt. SafeKit zeichnet sich besonders durch Einfachheit aus, wie im Folgenden diskutiert wird.

Software-Cluster vs Hardware-Cluster

Sie haben zwei Wahlmöglichkeiten wenn Sie ein Server-Cluster aufbauen möchten: entweder ein softwarebasiertes Cluster – wie SafeKit – oder ein hardwaregebundenes Cluster.

Shared Nothing vs Shared Disk Cluster

SafeKit implementiert ein Shared Nothing Cluster einfacher als ein Shared Disk Cluster. Es ist keine gemeinsam genutzte Festplattenbasis zu konfigurieren und die Server können einfach in Remote-Computerräumen untergebracht werden – ohne SAN oder replizierte Festplatten-Bays zu benötigen.

Dateireplikation vs Festplattenreplikation

Bei der Dateireplikation – im Gegensatz zur Festplattenreplikation – muss man nur das Verzeichnis der Dateien definieren, das man in Echtzeit replizieren möchte. SafeKit ist eine dateibasierte Replikation. Es gibt keine spezielle Festplatte zu konfigurieren, die gesamtheitlich repliziert werden muss.

Synchrone Replikation vs Asynchrone Replikation

Wenn Sie sich für SafeKits synchrone Replikation und nicht für die asynchrone Replikation entscheiden, erleiden Sie keine Datenverlust im Falle eines Ausfalls.

Network Load Balancing ohne spezielle Netzwerkkonfigurationen

SafeKit ist eine Alternative zu Microsoft NLB Multicast oder Unicast für VMware ohne spezielle Netzwerkkonfigurationen zu benötigen. Es läuft unter Windows und Linux.

contact
KONTAKT
Demonstration

SafeKit Angebot



NEWSLETTER

Jetzt den Evidian Newsletter abonnieren.